Biographie PDF Drucken E-Mail


Thomas Helbig

geboren 1965 in Coburg

Instrumente: Klavier, Gitarre, Bass, Saxophon, Gesang

Mit 7 Jahren begann er mit einer klassischen Klavierausbildung. Mit zehn spielte er bereits regelmäßig im familieneigen Weinlokal am Flügel. Nach nur vier Jahren folgten die ersten öffentlichen Konzerte. Mit Dreizehn verlor er jedoch vorübergehend das Interesse an der Klassik und begann sich zunehmend mit Blues und Jazz zu beschäftigen. Als Jugendlicher spielte er als Pianist in der Schulband.

Parallele wurde der Drang nach Neuem immer größer. Um diesem regen Musikinteresse nachzukommen, erlernte er als Teenager zusätzlich die Akustikgitarre, E-Gitarre und Bass und entwickelte immer mehr seine Leidenschaft für Blues und Rock. Mit achtzehn stieg er dann als Gitarrist in einer namhaften Rockband ein. Neben eigenen LP’s war der größte Auftritt eine Open Air Konzert mit über 5.000 Gästen.

Nach dieser Zeit folgten zwei Jahre als Bassist in der ersten Tanzband. Parallel begann er sich mit weiteren Instrumenten wie Schlagzeug, Percussions und Bluesharp zu beschäftigen. Nach einer intensiven Saxophonausbildung und einem autodidaktischem Harmoniestudium war der Multiinstrumentalist inzwischen ausgereift.

Anschließend spielte er nach seinem Umzug nach Nürnberg vier Jahre bei der Soulband „Garage Talk“ Saxophon im Bläsersatz, wo er letztlich auch Oliver Heindl kennen lernte. Nach großen Erfolgen, mit Radio- und Fernsehauftritten zerbrach die Band jedoch 1997.

Da Oli und Thomas bereits gegenseitig Ihre musikalischen Fähigkeiten kannten und sich auch so gut verstanden, stiegen sie anschließend in die „Charly Forstner Band“ ein und machten in den folgenden Zehn Jahren daraus die Band MontanaXL.

Im Jahre 2008 lernte er den Bandleader Tony Amberger, einen namhaften Musiker aus der Oberpfalz kennen und gründete mit Ihm kurz darauf das neue „Tony Amberger Duo“. Neben Live – Auftritten in ganz Süddeutschland haben sich die beiden insbesondere im Bereich der Tanzmusik einen Namen gemacht und sind auch heute noch aktiv.

Aufgrund der immer  größer werdenden Nachfrage auch nach Alleinunterhaltern, hat er sich schließlich 2009 entschieden, neben seinen Aktivitäten mit dem „Tony Amberger Duo“ nun auch als Einmannshow „Tommy-Coburger“ Veranstaltungen zu gestalten. Aufgrund seiner inzwischen über 30 Jahre Bühnenerfahrung hat er die Voraussetzungen hierfür mehr als erfüllt und gerade seine Vielseitigkeit ermöglicht ihm heute nahezu jede musikalische Veranstaltung meistern zu können.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 31. Januar 2010 um 22:21 Uhr